Internisten im Netz

Hepatitis A

Untersuchungen & Diagnose


Die Diagnose einer Hepatitis-A-Erkrankung stellt der Arzt anhand der charakteristischen Gelbsucht, der Gelbfärbung von Haut und Augen, des dunklen Urins sowie des hellen Stuhls in Verbindung mit den spezifischen serologischen Tests. Dabei gleichen die Krankheitszeichen denjenigen der Hepatitis B.

Eine gesicherte Diagnose der verschiedenen Formen der Virushepatitis, vor allem wenn die typischen Symptome fehlen, kann durch den Direktnachweis der Viren, virusassoziierter Antigene und/oder den Nachweis von korrespondierenden Antikörpern, im Blut erfolgen. Hierfür sind spezielle Tests in einem medizinischen Labor notwendig.

« vorherige Seite

nächste Seite »

Artikel mit Unterseiten drucken   Artikel empfehlen

Zum Thema