Zur Startseite

Kardiologen im Netz

News


17.08.2009

Bei chronischer Herzschwäche nicht übertrieben schonen

Patienten mit einer chronischen Herzschwäche sollten sich regelmäßig bewegen und nicht, mit der Absicht, ihr Herz zu schonen, jegliche körperliche Betätigung vermeiden. „Regelmäßige Bewegung erweitert die Blutgefäße, erleichtert die Durchblutung und entlastet dadurch das Herz. Am besten geeignet sind für Menschen mit chronischer Herzinsuffizienz Ausdauersportarten wie Gehen, Walken oder Fahrradfahren, jedoch nicht Schwimmen, da der Wasserdruck oftmals den Blutdruck steigen lässt", rät Dr. Norbert Smetak, Vorsitzender des Bundesverbandes Niedergelassener Kardiologen (BNK). „Bevor sich Patienten mit einer Herzinsuffizienz sportlich betätigen, muss die individuelle Belastbarkeit in jedem Fall von einem Arzt abgeklärt werden." Gesundheitsfördernd ist Sport nur, wenn die Herzschwäche stabil ist. Das bedeutet, dass die Betroffenen nicht unter Atemnot oder Wassereinlagerungen in der Lunge leiden dürfen. „Bei einer Herzinsuffizenz sollte man nicht zu lange am Stück trainieren, lieber zum Beispiel 3 Mal in der Woche jeweils 30 oder 45 Minuten. Dabei ist es wichtig, den Puls im Auge zu behalten. Die Pulshöhe muss individuell nach einem vorher durchzuführendem Belastungstest, wie zum Beispiel einem Belastungs-EKG festgelegt werden", empfiehlt Dr. Smetak.

Vermeiden sollten Menschen mit einer Herzinsuffizienz hingegen alles, was zu einer Zunahme des Blutvolumens führt. „So ist es sinnvoll, dass Betroffene sich kochsalzarm ernähren. Mit der Verwendung von Kräutersalz lässt sich die Zufuhr von reinem Kochsalz etwas verringern, doch oftmals lassen sich Speisen auch ganz ohne Salz, sondern allein mit Kräutern und Gewürzen verfeinern", erklärt Dr. Smetak. „Im Gegensatz zur allgemeinen Empfehlung, viel zu trinken, sollten insbesondere ältere Menschen mit einer Herzschwäche darauf achten, nicht mehr als 1,5 Liter am Tag zu trinken. Viel zugeführte Flüssigkeit erhöht das Blutvolumen deutlich und bewirkt dadurch eine zusätzliche Belastung des Herzens."

 


 

 



Artikel drucken   Artikel empfehlen

Im Fokus

Hepatitis C in vielen Fällen heilbar

Mit neuartigen Medikamenten sind Ärzte jetzt in der Lage, Hepatitis C zu heilen – in sehr kurzer Zeit und ohne die starken Nebenwirkungen, die bei früheren Therapien häufig zum Abbruch der Behandlung geführt haben.

zum Artikel...

Personen mit Rückenschmerzen gesucht

Die Rolle von Gedächtnis und Stress bei Patienten mit Rücken- schmerzen soll in einer aktuellen Studie untersucht werden. Gesucht werden Teilnehmer in einem Alter zwischen 18 und 70 Jahren ...

zum Artikel...

Kostenübernahme der neuen Meningokokken-B-Impfung

Liste der  gesetzlichen Kranken- kassen, die eine Kostenübernahme für die neue Meningokokken-B-Impfung ohne Altersbeschränkung vornehmen.

zum Artikel...

Woher kommt Übelkeit?

Übelkeit kann ganz unterschied- liche Ursachen haben: Etwas Falsches gegessen, zu viel Alkohol getrunken oder aber es gibt psychische Gründe.

zum Artikel...

Was kann bei Reizmagen tun?

Ungesunde Ernährung und Stress sind die häufigsten Auslöser eines Druckgefühls und Schmerzen in der Magengegend...

zum Artikel...

Den Blutdruck korrekt messen

Für eine korrekte Messung des Blutdrucks zu Hause mit einem Messgerät für das Handgelenk gibt es einige Regeln zu beachten...

zum Artikel...

Herzrhythmusstörungen können vielfältig sein

Stolpern des Herzschlags oder Herzrasen haben auch gesunde Menschen gelegentlich. Bei längeren Beschwerden sollte man jedoch zum Arzt gehen...

zum Artikel...

Pseudoallergien durch Zusatzstoffe in der Nahrung

Zusätze zur Haltbar-machung und Färbung in industriell verarbeiteten Nahrungsmitteln können Reizungen des Mundraums oder des Magen-Darm-Traktes bewirken...

zum Artikel...

Joggen verbessert Durchblutung der Beine

Laufband-Training weitet die Blutgefäße und hilft gegen Schmerzen bei Durchblutungsstörungen...

zum Artikel...

Gesund essen statt Diäten

Ungesättigte Fettsäuren können vor Übergewicht, Diabetes und zu hohem Blutdruck schützen...

zum Artikel...