EndoskopiePraxis
im Städtedreieck

Dr. med. Jan Hendrik van de Berg

Facharzt für Innere Medizin

Goethestr. 10
93133 Burglengenfeld

Tel.: 0 94 71 / 8 03 94
Fax: 0 94 71 / 8 04 46

Konstant in Bewegung - die Werte bleiben

 

Im Zentrum meines ärztlichen Handelns steht der erkrankte Mensch mit seiner Erkrankung. Ihm mit Achtsamkeit und Wertschätzung zu begegnen und zu helfen ist mein Ziel und das Ziel meiner Mitarbeiterinnen.

Die Praxis wurde im Jahr 1996 von mir und meiner Frau Daniela van de Berg - Ärztin und systemische Therapeutin DGVS - als Überweisungspraxis mit den Tätigkeitsschwerpunkten Gastroenterologie (seit Jahren unser Tätigkeitsschwerpunkt) und Kardiologie gegründet. Wir sind in Ihrem Sinne um eine rasche Diagnostik, ganzheitliche und persönliche Betreuung sowie schnelle Befundweiterleitung bemüht. Dabei untersuchen und behandeln wir Sie nach dem aktuellen Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse. Wertschätzung und Achtsamkeit gegenüber unseren Patientinnen und Patienten, Kolleginnen und Kollegen sowie untereinander im Praxisteam bildet die Basis unserer täglichen Arbeit.

Für Verbesserungsvorschläge haben wir immer ein offenes Ohr.

Eine effektive Zusammenarbeit mit meinen Kolleginnen und Kollegen sowohl in der hausärztlichen Praxis, als auch in weiteren Facharztpraxen, in Krankenhäusern oder Universitätskliniken ist selbstverständlich. Wir wollen damit Doppeluntersuchungen vermeiden und eine zügige Patientenversorgung ermöglichen.

Seit 2006 führen wir ein praxisinternes Qualitätsmanagement durch. Dieser kontinuierliche Prozess sowie die regelmäßige Weiterbildung meinerseits und meiner Arzthelferinnen bilden die beste Voraussetzung für die Versorgung unserer Patienten. Insofern sind regelmäßige medizinische Fortbildungen für das gesamte Praxisteam in meiner Praxis Pflicht. Unsere obersten Gebote, insbesondere in der Endoskopie (Magen-, Darmspiegelung und Polypabtragung), sind Patientensicherheit, Hygiene und qualitativ hochwertiges Arbeiten.

Die Assistenz erfolgt durch gastroenterologisch qualifiziertes Fachpersonal. Wir arbeiten ständig daran unsere medizinische Kompetenz im Prozess des Qualitätsmanagements zu optimieren. Seit 1996 bilden wir regelmäßig zur Medizinischen Fachangestellten mit der Weiterbildung Gastroenterologische Endoskopie und Sedierung aus.

 

Alle 6 Monate wird unsere Endoskopaufbereitung nach den Hygienerichtlinien der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern überprüft und zertifiziert. Darüber hinaus verwenden wir zur Entnahme von Gewebeproben und Entfernung von Polypen generell schon lange modernste Einmalartikel.

 

Bei der Durchführung von Narkosen (Montag und Donnerstag) erfogt dies in Zusammenarbeit mit meinen Kollegen Herrn Dr. med. Wild  aus dem Fachgebiet Anästhesie.

©Internisten im Netz

Impressum

Datenschutz

Bildquellen

Kontakt

Herausgeber

Berufsverband Deutscher Internisten e.V.


Weitere Gesundheitsthemen

Frauengesundheit   www.frauenaerzte-im-netz.de

HNO-Heilkunde   www.hno-aerzte-im-netz.de

Allgemeine & Innere Medizin    www.internisten-im-netz.de

Kindergesundheit    www.kinderaerzte-im-netz.de

Lungenheilkunde   www.lungenaerzte-im-netz.de

Neurologie & Psychiatrie   www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org