Internistin Nieder-Olm - Dr. med. Irene Schmidt - Fachärztin für Innere Medizin/ Gastroenterologie

Dr. med. Irene Schmidt

Fachärztin für Innere Medizin

Pariser Str. 124
55268 Nieder-Olm

Tel.: 06136/6233

E-Mail: dr.i.schmidt1@gmx.de

Vorbereitung zur Darmspiegelung (Coloskopie)

Sie möchten in unserer Praxis eine Darmspiegelung durchführen lassen.
Hier geben wir Ihnen wichtige Hinweise für den Ablauf, die unbedingt beachtet werden müssen um eine sichere und gute Untersuchung unter optimalen Bedingungen durchzuführen.
Insbesondere bei Nichtbeachten der Ernährungs-und Reinigungsvorschriften kann ein unzureichend gereinigter Darm die Beurteilung erschweren und eine Folgeuntersuchung in kürzerem Abstand erforderlich machen.

  1. Blutgerinnung: wir werden bei Ihnen einige Tage vor der   Untersuchung Blut abnehmen um die Blutgerinnung zu überprüfen

  2. Einnahme von Medikamenten, eine aktuelle Medikamentenliste ist zum Vorgespräch mitzubringen !
    Eine Marcumarisierung muß ca. eine Woche vorher auf Heparinspritzen umgestellt werden.
    Betr. der Einnahme von Acetsalicylsäure (ASS) oder Clopidogrel wird mit dem Arzt im Gespräch geklärt ob die Medikation weitergeführt oder pausiert wird.
    Bei Diabetikern wird die Einnahme von Tabletten/das Insulinspritzen im Vorgespräch geklärt.
    Eisentabletten eine Woche vorher absetzen.

  3. Mitzubringendes:
    Bitte bringen Sie zwei Badehandtücher und eine Plastiktüte für die benutzten Handtücher mit und tragen Sie bequeme Kleidung. Bringen Sie eine Kleinigkeit zum Essen und Trinken mit für die Zeit nach der Untersuchung.

  4. Ernährung:
    Drei Tage vor der Untersuchung Verzicht auf schwer verdauliche Nahrung wie faseriges Gemüse, sehr fleischreiche Nahrung, körner-und kernhaltige Speisen wie Weintrauben, Müsli , Körnerbrot.
    Bei chronischer Verstopfung 1 Woche vorher auf Ernährung achten und ggf mit 1 Beutel Movicol pro Tag 5 Tage vorher abführen.
    Am Tag vor der Untersuchung morgens keine Milch und eiweißhaltige Nahrung, sowie Obst oder Gemüse mehr essen/trinken, sie dürfen noch ein leichtes Frühstück mit Toastbrot und Marmelade zu sich nehmen. Mittags ist noch ein milchfreier Kartoffelbrei/Kartoffeln und eine klare Brühe erlaubt . Ab dann keine festen Mahlzeiten mehr einnehmen, das Trinken von klarer Flüssigkeit ist bis 2 Std vor der Untersuchung erlaubt, dabei am besten stilles Wasser, Tee oder auch klaren Apfel- oder weißen Traubensaft trinken.

  5. Beginn der Abführmaßnahmen:
    Beginn mit der Darmreinigung ab 15 Uhr am Vortag.
    Hierfür wird ein Abführmittel begleitend mit mind. 2 Liter Flüssigkeit (Auswahl siehe oben) getrunken. Am Untersuchungsmorgen wird dies 4-5 Stunden vor der Untersuchung ein zweites Mal wiederholt, das Trinken muß dann aber mindestens 2 Stunden vor der Untersuchung abgeschlossen sei.
    Es muß sich am Ende des Abführens klare Flüssigkeit ohne feste Bestandteile aus dem Darm entleeren.

  6. Verhalten nach der Untersuchung:
    Entfernen Sie sich bitte nicht selbständig aus dem Aufwachraum, sie werden von unserem Personal entlassen.
    Sie dürfen an dem Tag der Untersuchung bei erfolgter Sedierung („Schlafspritze") nicht am Verkehr teilnehmen, die Verkehrs- bzw. Arbeitsfähigkeit ist erst am nächsten Morgen wieder gegeben, bei speziellen Berufsgruppen erst nach gesonderter Absprache ( z.B. Piloten, Kraftfahrer, Arbeitern an gefährlichen Maschinen, hier mind. 24 Stunden).
    Sie müssen von einer anderen Person abgeholt und nach Hause begleitet werden, der Abholer sollte am besten noch einige Stunden bei Ihnen bleiben.
    Sie sollten an dem Untersuchungstag keine wichtigen geschäftlichen bzw. rechtlich bindenden Entscheidungen treffen.
    Essen Sie nach der Untersuchung leichte Kost, keine Einnahme von Alkohol oder anderen Beruhigungstabletten/ Drogen).
    Keine starken körperlichen Tätigkeiten ausführen.

Bei Beachten dieser Regeln ist die Coloskopie eine sichere und gut zu tolerierende Untersuchung vor der sie keine Angst haben müssen !

Wenn Sie einen Untersuchungstermin nicht wahrnehmen können sagen Sie uns bitte so früh wie möglich Bescheid um unseren Ablauf planen zu können.

Für Fragen steht Ihr Praxisteam Ihnen gerne zur Verfügung.


©Internisten im Netz

Impressum

Datenschutz

Bildquellen

Kontakt

Herausgeber

Berufsverband Deutscher Internisten e.V.


Weitere Gesundheitsthemen

Frauengesundheit   www.frauenaerzte-im-netz.de

HNO-Heilkunde   www.hno-aerzte-im-netz.de

Allgemeine & Innere Medizin    www.internisten-im-netz.de

Kindergesundheit    www.kinderaerzte-im-netz.de

Lungenheilkunde   www.lungenaerzte-im-netz.de

Neurologie & Psychiatrie   www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org