12.03.2018

Internisten plädieren für eine Anpassung des Check-up 35

Die Möglichkeit, den Gesundheitszustand regelmäßig zu beurteilen und Anregungen für eine Anpassung des Lebensstils zu geben, könne man gar nicht hoch genug einschätzen.

09.03.2018

Antibiotikaresistente Erreger in Haushaltsgeräten

Eine Gesundheitsgefährdung durch antibiotikaresistente Keime in Wasch- und Spülmaschinen besteht nicht. Doch man muss auch etwas dafür tun.

07.03.2018

Ersatzniere in der Weste

Anlässlich des Welt-Nierentags am 8. März berichten Forscher über neue Ansätze für eine mobile Dialyse. Solche tragbaren Nieren könnten Nierenkranken erhebliche Erleichterungen verschaffen können.

05.03.2018

Was ist effektiver: Low-Fat-Diät oder Low-Carb-Diät?

Auf welche Weise nehme ich am besten ab? Und entscheiden meine Gene mit über den Diäterfolg? Eine Studie gibt Antworten - und wirft neue Fragen auf.

02.03.2018

Wie viel Fleisch ist noch gesund?

Fleisch enthält wichtige Nährstoffe. Problematisch wird es aber, wenn man zu viel davon zu sich nimmt. Und das tun die meisten Deutschen - jedenfalls statistisch gesehen.

28.02.2018

Zum Tag der Seltenen Erkrankungen

Anlässlich des Tags der Seltenen Erkrankungen, der jedes Jahr am 28. Februar begangen wird, informiert die Deutsche Leberstiftung über seltene Lebererkrankungen.

26.02.2018

Kälte kann Herzinfarkt verursachen

Es besteht ein direkter Zusammenhang zwischen fallenden Minusgraden und einem zunehmenden Risiko für Herzanfälle. Herzpatienten sollten daher Vorsicht walten lassen.

26.02.2018

Darmkrebs-Früherkennung kann Leben retten

Im Darmkrebsmonat März 2018 stellen Experten des Instituts für Mikroökologie verschiedene Vorsorgemaßnahmen vor - vor allem diverse Stuhltests als mögliche Alternative zur Darmspiegelung.

23.02.2018

Früherer Beginn der Darmkrebs-Vorsorge empfohlen

Für Darmkrebs ist bei Menschen unter 55 Jahren kein Rückgang zu verzeichnen. Experten raten daher, eine Darmspiegelung zur Vorsorge von Darmkrebs bereits ab einem Alter von 50 Jahren durchzuführen.

21.02.2018

EMS-Training nur nach professioneller Anleitung machen

Neurophysiologen warnen vor einer möglichen Überbelastung und Nierenschäden durch das sog. Elektromyostimulationstraining (EMS), bei dem die Muskeln zusätzlich mit elektrischem Strom stimuliert werden.

19.02.2018

Mit Müsli gegen Rheumatoide Arthritis?

Eine ballaststoffreiche Kost kann den Krankheitsverlauf von chronisch-entzündlichen Gelenkerkrankungen positiv beeinflussen und zu einer Stärkung der Knochen führen.

16.02.2018

Fastfood macht Immunsystem langfristig aggressiver

© fotoliaxrender_Fotolia.com

Auf eine „westliche Diät“ mit viel Fett, viel Zucker und wenig Ballaststoffen reagieren Mäuse mit einer massiven körperweiten Entzündung – fast wie nach einer Infektion durch gefährliche Bakterien.

14.02.2018

Herzinfarkt kann auch das Gehirn schädigen

Ein Herzinfarkt kann nicht nur eine Entzündung am Herzmuskel verursachen, sondern auch eine Entzündungsreaktion im Gehirn (Neuroinflammation) nach sich ziehen.

12.02.2018

Warum infizierte Affen nicht an AIDS erkranken

Molekulare Unterschiede zum Immunsystem des Menschen könnten das friedliche Zusammenleben von Immunschwäche-Viren bei Affen erklären und künftig die HIV-Therapie beim Menschen möglicherweise verbessern.

09.02.2018

Vorsicht vor alkoholbedingten Unterzuckerungen

Diabetiker dürfen Karneval feiern, sollten aber bei Alkohol und Süßigkeiten Maß halten und regelmäßig ihren Blutzucker messen, damit der Stoffwechsel nicht entgleist.

© Internisten-im-Netz

Impressum

Datenschutz

Bildquellen

Kontakt

Herausgeber

Berufsverband Deutscher Internisten e.V.