01.12.2017

Wie lange soll man Antibiotika einnehmen?

Faustregeln greifen leider zu kurz: Weder müssen Antibiotika stets bis zum Packungsende geschluckt werden, noch darf man sie nach Eigenregie einfach absetzen. Darauf wiesen Experten der WHO Antibiotic Awareness Week hin.

29.11.2017

Darmbakterien können auch Autoimmunerkrankungen auslösen

Spezielle Darmbakterien können eine Reaktion des Immunsystems auslösen, die in gewissen Fällen zu autoimmunen Krankheiten führen kann.

27.11.2017

Was Erkältung lindert

Gegen eine Erkältung an sich ist kein Kraut gewachsen. Ist sie erst einmal da, hilft eigentlich nur: abwarten und Tee trinken. Gegen einige der unangenehmen Symptome kann man aber etwas tun.

24.11.2017

Chancen und Risiken einer Therapie-Reduktion bei Rheuma

Je kürzer ein Patient an Rheuma erkrankt ist, desto größer sind seine Chancen für einen erfolgreichen Therapieabbau. Über eine Dosis-Reduktion sollten Arzt und Patient aber stets gemeinsam entscheiden, raten Experten der DGRh.

21.11.2017

Gesunder Lebensstil hilft der Leber

„An die Leber denken!“ lautet das Motto des diesjährigen Deutschen Lebertages am 20. November 2017. Darauf weisen die Deutsche Leberstiftung, Deutsche Leberhilfe e.V. und Gastro-Liga e.V. hin.

20.11.2017

Auch an die Leber denken

Anlässlich des Deutschen Lebertags am 20. November 2017 weisen Experten auf das Gesundheitsrisiko Fettleber hin und beantworten Fragen zur Erkrankung nicht-alkoholische Fettleber…

17.11.2017

Arterielle Verschlusskrankheit multidisziplinär behandeln

Patienten mit peripherer arterieller Verschlusskrankheit (PAVK) haben ein hohes Risiko für Herz- und Gefäßerkrankungen. Neue Behandlungsleitlinien für die PAVK stellt nun die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie vor.

15.11.2017

Mit Blutspenden den Blutdruck senken

Bluthochdruck-Patienten können ihren Blutdruck durch regelmäßiges Blutspenden senken. Regelmäßige Blutspender scheinen zudem auch eine gesteigerte Immunabwehr aufzuweisen.

13.11.2017

Diabetes bleibt unerkannt oder wird unterschätzt

Zum Weltdiabetestag am 14. November warnen Experten: Diabetes kann schmerzhafte Einschnitte in die Lebensqualität bedeuten. Das weiß längst nicht jeder. Und manchem Klischee erliegen sogar Ärzte.

10.11.2017

Wie macht sich eine Herzschwäche bemerkbar?

Eine Herzschwäche entsteht häufig unbemerkt als Folge anderer Erkrankungen. Regelmäßige Kontrollen beim Arzt sind deshalb wichtig, auch wenn nur schleichende Symptome auftreten.

08.11.2017

Mangel an Bewegung fördert Arthrose

Bewegungsmangel kann Knie- und Hüftgelenksarthrosen begünstigen: Gelenkknorpel wird spröde und baut sich ab, wenn nicht regelmäßig Nährstoffe und Flüssigkeit in seine Oberfläche gepumpt werden.

06.11.2017

Wann sind Herzrhythmusstörungen ein Fall für den Arzt?

Bei manchen Menschen gerät die Pumpe ab und an aus dem Takt - sie schlägt zu schnell, zu langsam oder unregelmäßig. Meist ist eine solche Herzrhythmusstörung harmlos. Aber nicht immer.

03.11.2017

EU-Kriterien zum Schutz des Hormonsystems von Mensch und Tier unzureichend

Umwelthormone (endokrine Disrupturen) sind für Mensch und Tier gefährlich, wie sich am Fipronil-Eier-Skandal zeigt. Daher fordert die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) schärfere Bestimmungen.

01.11.2017

Bluttest sagt Tumorresistenz bei Prostatakrebs vorher

Ob eine Tumortherapie noch anschlägt oder nicht, kann ein an der Technischen Universität München (TUM) neu entwickelter Bluttest für schwerkranke Prostatakrebs-Patienten vorhersagen.

30.10.2017

Nachsorge bei Schlaganfall besonders wichtig

Anlässlich des Weltschlaganfalltags am 29. Oktober diskutierten Experten der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft (DSG), wie eine hochwertige Nachsorge gestaltet werden sollte, um Komplikationen und neue Schlaganfälle zu verhindern.

© Internisten-im-Netz

Impressum

Datenschutz

Bildquellen

Kontakt

Herausgeber

Berufsverband Deutscher Internisten e.V.