Tipps für Angehörige

Nicht jeder Mensch gesteht sich leichtfertig ein, dass seine Beschwerden psychosomatischer Natur sind, auch wenn der Arzt alle organischen Ursachen ausschließen konnte. Psychische Probleme werden - vor allem bei Männern - leider noch immer oft als ein Zeichen von Schwäche gewertet.

Die Angehörigen von psychosomatisch Kranken haben deshalb die Aufgabe, die Betroffenen von der Notwendigkeit einer professionellen Hilfe zu überzeugen, wenn der Beistand aus der eigenen Familie nicht ausreicht. Niemand muss sich dafür schämen, dass er Unterstützung braucht!

© Internisten-im-Netz

Impressum

Datenschutz

Bildquellen

Kontakt

Herausgeber

Berufsverband Deutscher Internisten e.V.