Fettleber

Bei einer Fettleber ist der Fettgehalt der Leberzellen stark erhöht. In mindestens der Hälfte aller Leberzellen lagern sich Fetttropfen ab. Die Leber wird dadurch größer, schwerer und bekommt eine gelbe Farbe. Sie entsteht in den meisten Fällen durch Übergewicht und/oder einen zu hohen Alkohol- bzw. Medikamentenkonsum über längere Zeit. Typische Fettleber verursachende Medikamente sind Östrogene, Kortikosteroide sowie bestimmte Zytostatika. Auch Stoffwechselstörungen, z. B. Typ-2-Diabetes, können Ursachen einer Fettleber sein. Die Fettleber ist die häufigste Lebererkrankung, in den industrialisierten Ländern leiden ca. 20% der Bevölkerung darunter.

Zurück

© Internisten-im-Netz

Impressum

Datenschutz

Bildquellen

Kontakt

Herausgeber

Berufsverband Deutscher Internisten e.V.