Hoden

Die Hoden sind die Keimdrüsen im männlichen Körper. Das paarig angelegte Organ hat etwa 5 Zentimeter Durchmesser und wiegt 25–30 Gramm. Die Hoden hängen frei beweglich im Hodensack und produzieren Spermien sowie Testosteron, das wichtigste männliche Geschlechtshormon. Testosteron ist für die Entwicklung der sekundären Geschlechtsmerkmale (z. B. vermehrte Körperbehaarung inkl. Bartwuchs, tiefe Stimme) verantwortlich und reguliert die Spermienproduktion.

Zurück

© Internisten-im-Netz

Impressum

Datenschutz

Bildquellen

Kontakt

Herausgeber

Berufsverband Deutscher Internisten e.V.