Pfortader

Die Pfortader ist eine Vene, die sich in feine Blutgefäße aufzweigt und ein Kapillarnetz bildet; Sie sammelt das Blut aus Magen, Teilen des Darms, Bauchspeicheldrüse und Milz und leitet es zur Leber. Das Blut der Pfortader ist sauerstoffarm (venös) und nach dem Essen reich an Nährstoffen bzw. an Abbauprodukten (z. B. Bilirubin).

Zurück

© Internisten-im-Netz

Impressum

Datenschutz

Bildquellen

Kontakt

Herausgeber

Berufsverband Deutscher Internisten e.V.