Eisenmangel: Vorsorge & Schutz

Frauen benötigen mindestens 15 Milligramm Eisen pro Tag, Männer mindestens 10 Milligramm. Nehmen Sie jedoch spezielle Eisenpräparate nur auf Empfehlung eines Arztes ein und lassen Sie dann regelmäßig Ihre Blutwerte kontrollieren. Zu hoch dosierte Eisenpräparate können nämlich Vergiftungserscheinungen auslösen. Außerdem überdecken sie möglicherweise vorliegende innere Blutungen und erschweren so die Diagnose von ernsten Erkrankungen wie Geschwüre oder Krebs.

Durch eine ausgewogene Ernährung können Sie am besten sicherstellen, dass Ihr Körper ausreichend Eisen versorgt wird. Eisen ist vor allem in Fleisch, Innereien, Getreide, Brot, Gemüse und Hülsenfrüchten enthalten. Milch und Milchprodukte sind dagegen eisenarm. Eisen aus vegetarischen Lebensmitteln wird vom Körper schlechter aufgenommen, da pflanzliche Ballaststoffe die Aufnahme hemmen.

Empfohlene Eisenzufuhr (in Milligramm pro Tag):

Männer10
Frauen15
Schwangere30
Stillende20

© Internisten-im-Netz

Impressum

Datenschutz

Bildquellen

Kontakt

Herausgeber

Berufsverband Deutscher Internisten e.V.