Leberkrebs: Auswirkungen & Komplikationen

Die entarteten Leberzellen können ihre Entgiftungs- und Stoffwechselfunktion nicht mehr erfüllen. So werden z. B. die beim Eiweißstoffwechsel anfallenden Giftstoffe wie Ammoniak, Amine und Phenole nicht mehr ausreichend abgebaut und gelangen unter anderem ins Gehirn, wo sie die Hirnzellen schädigen. Die Folge sind Depressionen, Antriebslosigkeit, Persönlichkeitsveränderungen bis hin zu Bewusstseinsstörungen und Leberkoma, das oft tödlich endet. Die langsame Vergiftung des Körpers führt außerdem zu Nierenversagen.

Im Spätstadium kann sich Leberkrebs im Körper ausbreiten und Tochtergeschwüre (Metastasen) in den benachbarten Lymphknoten, in Bauch- und Brustfell, in Lunge, Nebennieren und Knochen bilden. Diese Komplikation ist jedoch relativ selten.

© Internisten-im-Netz

Impressum

Datenschutz

Bildquellen

Kontakt

Herausgeber

Berufsverband Deutscher Internisten e.V.