Thionamide

Abkömmlinge des Thioharnstoff, auch als Thionamide bezeichnet, hemmen die Hormonproduktion in der Schilddrüse (Thyreostatika). Diese Wirkstoffe werden heute standardmäßig bei einer Schilddrüsenüberfunktion eingesetzt.  Sie hemmen Enzyme, die am Jod-Einbau in die Hormone beteiligt sind.

Die wichtigsten Wirkstoffe sind Carbimazol und Thiamazol.

© Internisten-im-Netz

Impressum

Datenschutz

Bildquellen

Kontakt

Herausgeber

Berufsverband Deutscher Internisten e.V.