Farb-Therapie

Ursprung

Farben spielen in nahezu allen Kulturen eine Rolle und haben mystischen, symbolischen oder sogar religiösen Charakter. Über Farbstrahlen, Farb-Maltherapie und Farbpunktur (Akupunktur-Punkte werden mit farbigen Lichtstrahlen behandelt) wird Farbe heute therapeutisch genutzt. Darüber hinaus wird die Farbwahl der Räumlichkeiten und Einrichtungsgegenstände in vielen Krankenhäusern und Praxen bewusst getroffen. Rot wirkt beispielsweise anregend und hat einen wärmenden Effekt. Grün wirkt beruhigend und entspannend.

Anwendungsgebiete

Behandelt werden können z.B. rheumatische Beschwerden, Muskelverspannungen, Kopfschmerzen, depressive Verstimmungen, Ängste oder Schlafstörungen.

Wie wirksam ist die Farbtherapie?

Die Wirkungen der Farbgebung von Räumlichkeiten und Einrichtungsgegenständen wurden wissenschaftlich belegt. Bei den anderen Verfahren stehen die wissenschaftlichen Untersuchungen noch aus.

© Internisten-im-Netz

Impressum

Datenschutz

Bildquellen

Kontakt

Herausgeber

Berufsverband Deutscher Internisten e.V.