Lage der Leber im Körper

Die Leber ist ein keilförmiges Organ und befindet sich zum größten Teil im rechten Oberbauch. Sie liegt direkt unterhalb des Zwerchfells und schiebt sich weit über den Magen. Da sie mit der Unterfläche des Zwerchfells verwachsen ist und sich das Zwerchfell mit jedem Atemzug nach unten in den Bauchraum bewegt, verschiebt sich auch die Leber beim Einatmen mit nach unten. Der Arzt kann deshalb die Leber besonders gut tasten, wenn der Patient einatmet: Der Patient liegt dabei entspannt auf dem Rücken. Beim Ausatmen steigt die Leber mit dem Zwerchfell nach oben. Danach atmet der Patient so tief wie möglich ein: Seine Leber bewegt sich dann nach unten, wo der Arzt dann den Rand der Leber unter dem Rippenbogen tasten kann. Bei manchen Lebererkrankungen, beispielsweise bei einer Fettleber, ist sie so vergrößert, dass sie auch ohne diese Atemübungen tastbar ist.

© Internisten-im-Netz

Impressum

Datenschutz

Bildquellen

Kontakt

Herausgeber

Berufsverband Deutscher Internisten e.V.