Adiponektin

Adiponektin ist ein Hormon, welches in den Fettzellen des Menschen produziert wird. Sind die Fettzellen voll, wird die Herstellung gebremst. Übergewichtige haben daher einen geringen Adiponektin-Spiegel. Das schwächt die Wirkung des Insulins ab, so dass der Zucker im Blut nicht abgebaut wird.

Ein niedriger Spiegel von Adiponektin erhöht im Zusammenspiel mit genetischen Faktoren das Diabetes-Risiko und führt zugleich oft schon lange vor der Erkennung der Zuckerkrankheit zu Gefäßschädigungen.

Zurück

© Internisten-im-Netz

Impressum

Datenschutz

Bildquellen

Kontakt

Herausgeber

Berufsverband Deutscher Internisten e.V.