Bakterien

Bakterien sind mikroskopisch kleine, einzellige Organismen ohne Zellkern. Die meisten Bakterien sind zwischen 0,2 und 2 Millionstel Millimeter groß und damit sehr viel kleiner als Zellen von Pflanzen und Tieren (6-200 Millionstel Millimeter).

Bakterienzellen können unterschiedliche Formen haben: kugelig (Kokken), stäbchenförmig (z. B. Salmonellen und Diphterie-Erreger) oder schraubenförmig (z. B. Syphilis-Erreger).

Bakterien können in den unterschiedlichsten Lebensräumen vorkommen: Der menschliche Darm ist genauso ihr zuhause wie heiße Quellen in der Tiefsee oder Gesteine tief unter der Erdoberfläche. Andere Arten wiederum leben innerhalb von Tier- oder Pflanzenzellen.

Zurück

© Internisten-im-Netz

Impressum

Datenschutz

Bildquellen

Kontakt

Herausgeber

Berufsverband Deutscher Internisten e.V.