C-reaktives Peptid

Das C-reaktive Peptid ist ein Eiweiß, das in der Leber gebildet wird. Es ist Teil des körpereigenen Immunsystems und wird bei Entzündungen verstärkt gebildet. Erhöhte CRP-Werte im Blut sind für den Arzt ein Hinweis auf eine Entzündung oder Infektion. Nach Abklingen der Entzündung sinken auch die CRP-Werte wieder auf den Normalwert.

Synonyme: CRP, CRP
Zurück

© Internisten-im-Netz

Impressum

Datenschutz

Bildquellen

Kontakt

Herausgeber

Berufsverband Deutscher Internisten e.V.