Gallenstein

Gallensteine haben einen Durchmesser zwischen wenigen Millimetern und einigen Zentimetern. 80% der Gallensteine sind so genannte Cholesterinsteine, die hauptsächlich aus Cholesterin bestehen. Sie entstehen vorwiegend in der Gallenblase und sind heller und größer als die dunklen Pigmentsteine, die größtenteils aus dem Gallenfarbstoff Bilirubin bestehen.

Liegt Cholesterin im Überschuss vor oder sind zu wenig Gallensäuren vorhanden, kann das Cholesterin von den Gallensäuren nicht mehr in Lösung gehalten werden und verklumpt. Es bilden sich kleine Kristalle, die sich aneinander lagern und schließlich einen Stein bilden.

Zurück

© Internisten-im-Netz

Impressum

Datenschutz

Bildquellen

Kontakt

Herausgeber

Berufsverband Deutscher Internisten e.V.