(Thrombo)Lyse-Therapie

Als Lyse-Therapie oder Thrombolyse bezeichnet man die intravenöse Gabe eines gerinnselauflösenden Medikamentes. Dieses soll möglichst schnell nach Infarkteintritt dem Patienten verabreicht werden, da nur dann Herzmuskelgewebe gerettet werden kann.

Synonyme: Lyse-Therapie, (Thrombo)Lyse
Zurück

© Internisten-im-Netz

Impressum

Datenschutz

Bildquellen

Kontakt

Herausgeber

Berufsverband Deutscher Internistinnen und Internisten e.V.