Stethoskop

Mit einem Stethoskop kann der Arzt Geräusche abhören, die im Körper durch die Tätigkeit verschiedener Organe entstehen. Es wird meist zur Blutdruckmessung und zur Untersuchung von Herz, Blutgefäßen, Lunge und Darm eingesetzt. Akustische Stethoskope bestehen aus einem Ohrbügel, Schlauch und einem Schalltrichter. Letzterer verstärkt den eingehenden Schall und leitet ihn über die Luftsäule im Schlauch bis zum Ohr des Arztes. Moderne elektronische Stethoskope verstärken den Schall elektronisch.

Zurück

© Internisten-im-Netz

Impressum

Datenschutz

Bildquellen

Kontakt

Herausgeber

Berufsverband Deutscher Internisten e.V.