Glinide

Glinide sind Wirkstoffe gegen einen Typ-2-Diabetes, die die Insulinproduktion anregen. Die Bildung des Insulins erfolgt schneller und kürzer als mit Sulfonylharnstoffen und ist nach Mahlzeiten  besonders ausgeprägt. Glinide sollten deshalb vor den Hauptmahlzeiten eingenommen werden, Zwischenmahlzeiten können entfallen.

Zu den Gliniden gehören die Wirkstoffe Repaglinid und Nateglinid. Mögliche Begleiterscheinungen einer Therapie sind Unterzuckerung und Gewichtszunahme.

© Internisten-im-Netz

Impressum

Datenschutz

Bildquellen

Kontakt

Herausgeber

Berufsverband Deutscher Internisten e.V.