Mesalazin

Mesalazin (5-Aminosalizylsäure, 5-ASA) wirkt entzündungshemmend, indem es vermutlich die Bildung von Entzündungsbotenstoffen hemmt. Es wird v.a. bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen eingesetzt, z. Colitis ulcerosa oder Morbus Crohn. Als Vorstufen von Mesalazin werden zudem Osalazin und Sulfasalazin verabreicht, die nach der Einnahme zu Mesalazin abgebaut werden.

Mesalazin wird als Zäpfchen, Einlauf oder als Schaum über den After angewandt. Betrifft die Entzündung höher gelegene Abschnitte des Dickdarms, kann Mesalazin als Tablette eingenommen werden. Osalazin und Sulfasalazin sind als Tabletten oder Kapseln im Handel.

© Internisten-im-Netz

Impressum

Datenschutz

Bildquellen

Kontakt

Herausgeber

Berufsverband Deutscher Internisten e.V.