Selektive Östrogen-Rezeptor-Modulatoren (SERM)

Selektive Östrogen-Rezeptor-Modulatoren (SERM) sind eine Gruppe verschiedener Arzneistoffe, die ihre Wirkung über die Östrogen-Rezeptoren vermitteln. Hierzu zählen Wirkstoffe zur Behandlung eines östrogenempfindlichen Brustkrebs, zur Therapie eines ausbleibenden Eisprungs und zur Behandlung von Osteoporose.

Raloxifen gehört zu den selektiven Östrogen-Rezeptor-Modulatoren, die wie das weibliche Sexualhormon Östrogen Knochen-aufbauende Wirkung haben. So reguliert es den Knochenstoffwechsel und verhindert den Knochenabbau. Dadurch senkt es das Risiko eines Wirbelkörperbruches. Raloxifen kann zur Behandlung der postmenopausalen Osteoporose verordnet werden.

© Internisten-im-Netz

Impressum

Datenschutz

Bildquellen

Kontakt

Herausgeber

Berufsverband Deutscher Internisten e.V.