Azathioprin

Azathioprin gehört zu den Basis-Medikamenten der Rheuma-Therapie. Es beeinflusst den Verlauf von rheumatischen Erkrankungen, indem es das Immunsystem dämpft und so Entzündungsreaktionen abschwächt.

Der Wirkstoff kann auch zur Behandlung des systemischen Lupus erythematodes bei starken Entzündungen eingesetzt werden. Der Wirkungseintritt erfolgt nach 2-3 Monaten. Azathioprin ist in der Regel gut verträglich.

© Internisten-im-Netz

Impressum

Datenschutz

Bildquellen

Kontakt

Herausgeber

Berufsverband Deutscher Internisten e.V.