Perchlorat

Perchlorat hemmt die Bildung von Hormonen in der Schilddrüse (Thyreostatika). Es wird zur Behandlung einer Schilddrüsenüberfunktion eingesetzt. Durch eine Behandlung mit Perchlorat wird die Jod-Aufnahme in die Schilddrüse verringert. Dadurch sinkt die Hormonproduktion in der Schilddrüse.

Die Therapie ist schwierig, da es leicht zu einer Überdosierung kommen kann. Daher wird diese Wirkstoffgruppe meist nur verabreicht, wenn eine Kontrastmittelgabe unerlässlich ist, oder Thioharnstoffderivate nicht vertragen werden.

© Internisten-im-Netz

Impressum

Datenschutz

Bildquellen

Kontakt

Herausgeber

Berufsverband Deutscher Internisten e.V.