Erste Anzeichen bei Magenkrebs

Im Frühstadium verursacht Magenkrebs häufig keine oder nur schwache Krankheitszeichen. Meist werden sie als ein „empfindlicher Magen" oder eine Nahrungsunverträglichkeit fehl gedeutet und ignoriert. Bei länger andauernden Magenbeschwerden sollten Sie die Ursache jedoch unbedingt von einem Arzt abklären lassen. Nehmen sie dauernde Magenbeschwerden ernst!

Mögliche Alarmsymptome sind:

  • Plötzlicher Gewichtsverlust
  • Häufiges Erbrechen
  • Hinweise für eine Magenblutung, z. B. Bluterbrechen, schwarzer Stuhl („Teerstuhl")

© Internisten-im-Netz

Impressum

Datenschutz

Bildquellen

Kontakt

Herausgeber

Berufsverband Deutscher Internisten e.V.