Sodbrennen: Erste Anzeichen

Anzeichen für eine Entzündung in der Speiseröhre sind Schmerzen und Schwierigkeiten beim Schlucken.

Eine beginnende Refluxkrankheit kündigt sich durch das gemeinsame Auftreten von Sodbrennen und saurem Aufstoßen an. Die in die Speiseröhre zurückfließende Magensäure verursacht ein schmerzhaftes Brennen in der Speiseröhre, das hinter dem Brustraum und im oberen Bauch lokalisiert ist. Oft ist damit auch ein schlechter Geschmack im Mund verbunden.

Sodbrennen ist nicht unbedingt ein Zeichen für eine Speiseröhrenentzündung, wenn die Symptome aber häufig oder ständig auftreten, ist das ein Hinweis auf eine bestehende Entzündung und ein Arzt sollte konsultiert werden.

© Internisten-im-Netz

Impressum

Datenschutz

Bildquellen

Kontakt

Herausgeber

Berufsverband Deutscher Internisten e.V.