Tipps gegen Sodbrennen

Bei leichtem Sodbrennen und säurebedingten Beschwerden kann Ihnen schon eine Umstellung von Lebens- und Ernährungsgewohnheiten helfen:

Zu scharfe, fett, süße oder saure Speisen und Getränke können Sodbrennen auslösen. Meiden Sie deshalb:

  • Alkohol
  • Kaffee, Tee
  • Kakao, zuckerhaltige Getränke (Fruchtsäfte, Cola)
  • Fettgebackenes
  • Mayonnaise
  • Hülsenfrüchte
  • Frisches Brot
  • Räucherwaren
  • Scharfe Gewürze
  • Süßigkeiten, Schokolade
  • Pfefferminze
  • Vermeiden Sie große, volumenreiche Mahlzeiten und nehmen Sie lieber 4-6 kleinere Mahlzeiten zu sich. Verzichten Sie auf Mahlzeiten direkt vor dem Schlafengehen. Essen Sie in Ruhe und kauen Sie die Nahrung sorgfältig.
  • Wenn Sie übergewichtig sind, kann Abnehmen zu einer Linderung der Beschwerden führen.
  • Schlafen Sie mit erhöht liegendem Kopf.
  • Tragen Sie keine enge Kleidung und Gürtel, die den Druck auf den Bauchraum erhöhen.
  • Senken Sie Ihre psychische Belastung durch Ruhepausen und Entspannungsübungen (z. B. autogenes Training).
  • Achten Sie darauf, sich regelmäßig zu bewegen oder Sport zu treiben.

© Internisten-im-Netz

Impressum

Datenschutz

Bildquellen

Kontakt

Herausgeber

Berufsverband Deutscher Internisten e.V.