Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind Zuckerstoffe, die in Form von Einfach- (z. B. Traubenzucker), Zweifach- (z. B. Kristallzucker), Mehrfach- oder Vielfachzuckern (z. B. Stärke) vorkommen. Im Dünndarm werden Kohlenhydrate zu einzelnen Zuckerbausteinen abgebaut, so dass sie von den Zellen der Darmschleimhaut aufgenommen werden können. Über das Blut gelangen sie zu allen Zellen des Körpers.

Die verschiedenen Kohlenhydrate haben ganz unterschiedliche Funktionen im Körper, einige von ihnen sind wichtige Energielieferanten: Wasserunlösliche Stärke wird als Energiespeicher benutzt, wasserlöslicher Traubenzucker (Glukose) dagegen wird von den Körperzellen aufgenommen und versorgt sie mit Energie.

Zurück

© Internisten-im-Netz

Impressum

Datenschutz

Bildquellen

Kontakt

Herausgeber

Berufsverband Deutscher Internisten e.V.