Kortikoide

Kortikoide sind Hormone, die den Mineral- und Kohlenhydratstoffwechsel beeinflussen. Sie werden künstlich hergestellt und sind dem körpereigenen Kortison ähnlich. Kortikoide werden unter anderem zur Behandlung von Asthma, rheumatischen Erkrankungen oder chronischen Darmentzündungen eingesetzt.

Zurück

© Internisten-im-Netz

Impressum

Datenschutz

Bildquellen

Kontakt

Herausgeber

Berufsverband Deutscher Internisten e.V.