Fieber: Vorsorge & Schutz

Vor Fieber kann man sich nicht direkt schützen, denn Bestandteile oder Produkte von Bakterien oder Entzündungsstoffe aus dem eigenen Körper (exogene oder endogene Pyrogene) sorgen dafür, dass der Temperaturregler im Gehirn nach oben verstellt wird und die Temperatur steigt. Auch vor vielen Fieber-auslösenden Erkrankungen gibt es keinen Schutz, wie z.B. Krebs oder Rheuma. So ist Fieber im einen Fall ein wichtiger Teil der Infektions- und Entzündungsabwehr, im anderen Fall ein Warnhinweis für eine Erkrankung.

Bestimmte Maßnahmen und Verhaltensregeln können dagegen indirekt verhindern, dass Bakterien oder andere Krankheitserreger ihre schädlichen Wirkungen entfalten. So schützen beispielsweise Impfungen vor Infektionen, Moskitonetze und lange Kleidung vor der Übertragung von Infektionskrankheiten durch Insekten zu Hause und im Urlaub, und eine gesunde, vitaminreiche Ernährung stärkt das Immunsystem.

© Internisten-im-Netz

Impressum

Datenschutz

Bildquellen

Kontakt

Herausgeber

Berufsverband Deutscher Internisten e.V.