27.06.2007

Höheres HIV-Risiko für Menschen mit Migrationshintergrund

Im Rahmen des derzeitigen deutsch-österreichischen AIDS-Kongresses in Frankfurt sollen gezielt auch junge Migranten über HIV informiert werden. Da sie oft nur über geringe Deutschkenntnisse verfügen, erreichen die meisten Aufklärungskampagnen sie nicht...

26.06.2007

Kleines Loch im Herzen kann Kopfschmerzen begünstigen

Migräne-Anfälle können möglicherweise mit einer nicht zusammengewachsenen Öffnung (Patent Foramen Ovale) im Herzen zusammenhängen...

25.06.2007

Anti-Drogen-Tag: Schon kleine Mengen Ecstasy verschlechtern Gedächtnis

Ecstasy schädigt bereits in geringen Mengen das Erinnerungsvermögen. Niederländische Forscher fanden heraus, dass Konsumenten sich eine Wortreihe viel schlechter merken konnten als Personen, die kein Ecstasy genommen hatten...

24.06.2007

Frühe Behandlung mit Medikamenten verzögert Diabetes

Menschen mit Typ-2-Diabetes sollten regelmäßig ihren Blutzuckerspiegel überprüfen lassen und bei einer Verschlechterung der Werte Medikamente einnehmen...

21.06.2007

Magenbakterium wird durch Salz gefährlicher

Hohe Salzkonzentrationen im Magen verändern die Eigenschaften eines weit verbreiteten Magenbakteriums und erhöhen so die Gefahr von schweren Magenerkrankungen...

20.06.2007

Herpes-Viren schützen möglicherweise vor Infektionen

Eine Infektion mit dem Herpes-Virus kann möglicherweise die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen andere Krankheitserreger erhöhen...

19.06.2007

Vitamin-B- und Folsäure-Mangel können die Blutgefäße schädigen

Ist der Homocystein-Wert im Blut erhöht, steigt das Risiko für Bluthochdruck, Thrombosen, Schlaganfall aber auch für osteoporotische Knochenbrüche. Erhöhte Homocystein-Werte steigern darüber hinaus die Gefahr für verschiedene Tumore...

18.06.2007

Kaffee kann vor Gicht schützen

Wer mehr als 3 Tassen Kaffee pro Tag trinkt, ist weniger gefährdet an Gicht zu erkranken. Dies ergaben 2 amerikanische Studien, die die Wirkung von Kaffee auf die Harnsäure-Menge im Blut und die Anfälligkeit für Gicht untersuchten...

17.06.2007

Sport kann Cholesterin-Werte verbessern

Regelmäßiger Sport erhöht die Konzentration des „guten" HDL-Cholesterins im Blut und verringert dadurch möglicherweise das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Dabei sind einzelne längere Trainingszeiten offenbar wirkungsvoller als viele kurze Übungen...

13.06.2007

Alkohol: Schon ein täglicher Schluck zu viel macht krank

Mit einer bundesweiten Suchtwoche vom 14. bis 19. Juni will die Deutsche Hauptstelle für Suchtgefahren (DHS) auf die Risiken von Alkohol hinweisen. Denn schon geringe Mengen können bei regelmäßigem Genuss schaden...

12.06.2007

Große Krankenversicherungen bezahlen Reiseimpfungen

Vor dem Beginn der Sommerreisesaison 2007 haben sich einige gesetzliche Krankenversicherungen in Deutschland dazu entschlossen, ab sofort Reiseimpfungen für ihre mehr als 16 Mio. Versicherten zu erstatten. Eine entsprechende Liste der 50 größten Versicherer finden Sie hier...

10.06.2007

Schnarcher verursachen Schlafdefizit von 2 Jahren

Wer einen schnarchenden Bettpartner hat, kommt im Laufe seines Lebens auf einen Schlafverlust von etwa 2 Jahren. Dies ergab eine aktuelle Hochrechnung der britischen Gesellschaft für Schlafapnoe...

07.06.2007

Übergewicht erhöht Risiko für Asthma

Überschüssige Kilos können die Entwicklung von Asthma fördern und eine bestehende asthmatische Erkrankung verschlimmern...

05.06.2007

Wer an Salz spart, beugt Herzinfarkt und Schlaganfall vor

Salzarme Kost senkt nicht nur den Blutdruck, sie schützt auch vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Das wurde jetzt erstmals in 2 Studien nachgewiesen...

05.06.2007

Weitere Kassen erstatten Reiseimpfungen

Zu Beginn der Sommerreisesaison 2007 erstattet nun auch die Deutsche Angestellten-Krankenkasse (DAK) alle wichtigen Reiseimpfungen für ihre Versicherten. Zuvor hatten bereits die Kaufmännische Krankenkasse Hannover (KKH) und dieTechniker Krankenkasse (TK) angekündigt, die Kosten für diese Impfungen zu übernehmen..

© Internisten-im-Netz

Impressum

Datenschutz

Bildquellen

Kontakt

Herausgeber

Berufsverband Deutscher Internisten e.V.