17.05.2019

Selbst mäßiger Alkoholkonsum kann das Risiko für Bluthochdruck erhöhen

Ein Glas Bier oder Wein pro Tag macht angeblich nichts. Allerdings deutet eine neue US-Studie an, dass auch geringer, regelmäßiger Alkoholkonsum der Herzgesundheit schaden könnte. Darauf soll am Welt-Hypertonie-Tag hingewiesen werden.

15.05.2019

Was der Niere bei Wasserharnruhr helfen könnte

Ein bereits zugelassenes Medikament gegen Pilzbefall (Fluconazol) hilft auch, Wasser aus dem Urin zu ziehen. Daher könnte es künftig bei beeinträchtigtem Wassertransport der Niere zum Einsatz kommen.

13.05.2019

Fehlendes Expertenwissen kann Menschenleben kosten

Verursacher von Krankenhausinfektionen wie Staphylococcus aureus sind gefürchtet. Infektionsspezialisten könnten Leben retten, sind aber in vielen Kliniken nicht regelhaft vorgesehen.

10.05.2019

Künstliche Intelligenz hilft die Therapieeinstellung bei Hirntumoren zu optimieren

Trainierte maschinelle Lernverfahren können das Therapieansprechen bei Hirntumoren verlässlicher und präziser wiedergeben als etablierte radiologische Verfahren. Das berichten Forscher aus Heidelberg.

08.05.2019

Ramadan erfordert erhöhte Aufmerksamkeit der Arbeitsmediziner

Vor allem bei heißer Witterung kann der Verzicht auf die Aufnahme von Flüssigkeit während des Fastens gesundheitliche Probleme machen. Bei Bedarf sollte eine ärztliche Beratung möglich sein.

06.05.2019

Es muss nicht immer gleich Sport sein

Schon zehn Minuten zügig Spazierengehen kann gut für das Herz sein. Darauf weisen Experten der Deutschen Herzstiftung e.V. hin.

03.05.2019

Fußamputationen bei Diabetikern vermeiden

Bis zu 80 Prozent der Fußamputationen lassen sich vermeiden. Darauf weisen Experten der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) hin.

01.05.2019

Rechtzeitig gegen Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) impfen lassen

Infektionen mit Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) werden häufiger. Allen Bewohnern und Reisenden in FSME-Risikogebiete wird daher eine rechtzeitige Impfung gegen FSME empfohlen.

29.04.2019

Venenerkrankungen ernst nehmen!

Mehr als 20 Millionen Menschen in Deutschland haben Venenprobleme wie Krampfadern oder tiefe Venenthrombose, warnt das Aktionsbündnis Thrombose anlässlich des Venen-Tags am 27. April.

26.04.2019

Schmerzen in den Beinen ernst nehmen

Schmerzen die Beine beim Gehen - wie bei der Schaufensterkrankheit (periphere arterielle Verschlusskrankheit = pAVK) - kann dies ein Warnsignal für Herzinfarkt und Schlaganfall sein.

24.04.2019

Schaden Eier der Gesundheit – oder nicht?

Erhöhen Eier den Cholesterinspiegel und schaden so dem Herzen? Eine neue US-Studie betont: Nicht das Ei alleine, sondern das gesamte Ernährungskonzept ist entscheidend.

22.04.2019

Insulin unterstützt auch die Darmbarriere und schützt so vor Darmkrebs

Nach einer Verletzung der Darmschleimhaut fördert Insulin den Wiederaufbau der Darmbarriere. Allerdings nicht bei Patienten mit Insulinresistenz, so dass deren Risiko für Darmkrebs steigt.

19.04.2019

Bei Low-Carb-Ernährung droht mehr Vorhofflimmern

Wer beim Essen zu wenige Kohlenhydrate aufnimmt, entwickelt häufiger Vorhofflimmern. Das legt eine neue Studie aus China nahe.

17.04.2019

Bluttest soll Bauchspeicheldrüsenkrebs früher erkennen

Der neue Test soll Bauchspeicheldrüsenkrebs mit einer Sicherheit von 96 Prozent in einem Stadium feststellen können, in dem ein chirurgischer Eingriff noch Erfolg verspricht…

15.04.2019

Gezüchteter Knorpel als Alternative zum Kunstgelenk?

In der Forschung und Wissenschaft wird derzeit intensiv daran gearbeitet, großflächige degenerative Knorpeldefekte mit Ersatzknorpel behandeln zu können.

© Internisten-im-Netz

Impressum

Datenschutz

Bildquellen

Kontakt

Herausgeber

Berufsverband Deutscher Internisten e.V.