20.07.2018

Entzündungen können auch depressive Verstimmungen fördern

Wenn die Darmschleimhaut infolge von Stress durchlässiger für Fremdstoffe wird, können stille Entzündungen entstehen, die uns das Glückshormon Serotonin entziehen und depressiv machen.

18.07.2018

Auch eine Hormonerkrankung kann Diabetes verursachen

Stress- und Wachstumshormone können den Blutzuckerspiegel durcheinanderbringen. Deshalb sollten auch seltene Hormonerkrankungen als Ursache für Diabetes in Betracht gezogen werden.

16.07.2018

Orangensaft senkt Gicht-Risiko

Im Gegensatz zu zuckerhaltigen Limonadengetränken kann Orangensaft den Harnsäurespiegel und damit das Gicht-Risiko deutlich senken. Grund ist das im Saft enthaltene Vitamin C und Flavonoide.

13.07.2018

Sonnenbrand verhindern

Endlich Urlaub - aber möglichst ohne Sonnenbrand. Wie man sich vor zu viel UV-Strahlung am besten schützen kann, raten Experten des Bundesamtes für Strahlenschutz.

11.07.2018

Zielwerte bei Bluthochdruck - was ändert sich?

Die neuen Europäischen Leitlinien für Bluthochdruck halten an der Definition von ?140/90 mm Hg fest, empfehlen aber, eine Senkung in den Normalbereich (

09.07.2018

Viele Fußamputationen bei Diabetes wären vermeidbar

Schon eine kleine Wunde am Fuß kann bei Diabetes-Patienten lebensgefährlich werden. Amputationen sind keine seltene Folge. Dabei könnten diese schwerwiegenden Eingriffe oft verhindert werden.

06.07.2018

Phosphate erhöhen das Sterberisiko von Nierenpatienten

Nierenkranke können überschüssiges Phosphat nicht zuverlässig ausscheiden. Das kann ihr Sterberisiko deutlich erhöhen.

04.07.2018

Neue Empfehlungen zur Behandlung von Polymyalgia rheumatica

Rheumatologen haben eine neue DGRh-Leitlinie mit detaillierten Empfehlungen zur Therapie von Polymyalgia rheumatica mit Kortison veröffentlicht.

02.07.2018

Mehr Energie für schwache Herzen

© Doc Rabe Media_Fotolia.com

Forscher der Charité wollen den bei Herzschwäche-Patienten gestörten Energiestoffwechsel behandeln und damit die Leistungsfähigkeit des Herzens verbessern.

29.06.2018

Einfluss der inneren Uhr bei Arterienverkalkung

Einen Hinweis, wie sich therapeutische Ansätze bei Arterienverkalkung (Atherosklerose) verbessern lassen, liefern Forscher aus München, die den Einfluss der inneren Uhr untersucht haben.

27.06.2018

Gebrochene Herzen – wie man sie behandelt

Emotional stark belastende Ereignisse und Situationen können das sog. Broken-Heart-Syndrom hervorrufen. Wie man es am besten behandelt, darüber sind sich die Experten jetzt auch einig.

25.06.2018

Männer mit Testosteronmangel neigen auch zu Typ-2-Diabetes

Hypogonadismus - ein erheblicher Testosteronmangel, an dem fast jeder siebte Mann leidet - bleibt nicht ohne Folgen: Betroffene haben auch sehr viel häufiger Bluthochdruck und Diabetes.

22.06.2018

Lärm bringt das Herz aus dem Rhythmus

Lärmbelästigung durch verschiedene Quellen sind vor allem nachts mit einem erhöhten Risiko für Vorhofflimmern verbunden. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der Universitätsmedizin Mainz.

20.06.2018

Entfernung von Tattoos per Laser riskant

Mittlerweile trägt Schätzungen zufolge jeder Vierte im Alter zwischen 25 und 34 ein Tattoo. Was der Farbstoff auf lange Sicht anrichten kann, wird jedoch derzeit noch erforscht.

18.06.2018

Zucker beeinflusst Stoffwechselvorgänge in Darm, Leber und Gehirn

Fruktose regt die Entstehung einer Fettleber an. Glukose setzt im Dünndarm das Hormon GIP frei, das ebenfalls für die Entwicklung einer Fettleber verantwortlich ist und Insulinresistenz fördert.

News 1 bis 15 von 2191
<< Erste < zurück 1-15 16-30 31-45 46-60 61-75 76-90 91-105 vor > Letzte >>

© Internisten-im-Netz

Impressum

Datenschutz

Bildquellen

Kontakt

Herausgeber

Berufsverband Deutscher Internisten e.V.